Vortrag des Medienexperten Uwe Buermann an der Waldorfschule Benefeld in Kooperation mit der Ita-Wegman-Schule
Am 26. September 2018 um 20 Uhr im Pavillon der FWS Benefeld

-Von der Wisch- zur Medienkompetenz-

Smartphones zu bedienen ist kinderleicht, wie wir überall beobachten können. Aber die reine Wischkompetenz ist noch lange keine echte Medienkompetenz, wie die Zahlen der zunehmenden Verkehrstoten und der Internetsüchtigen belegen. Wie können wir unseren Kindern helfen, echte Medienkompetenz zu erwerben? Welche Verantwortung haben wir als Eltern und welche Verantwortung hat hier die Schule. Diesen Fragen soll in einem öffentlichen Vortrag am Mittwoch, d. 26. September 2018 um 20 Uhr im Pavillon der FWS Benefeld nachgegangen werden.

Uwe Buermann, geb. 1968, ist pädagogisch-therapeutischer Medienberater an der FWS Mittelrhein, selbst Vater dreier Kinder. Begründer und Leiter des Ausbildungsganges zum „Pädagogisch-therapeutischen Medienberater“ am Lehrerseminar Berlin. Zudem arbeitet er als Gastdozent an verschiedenen Lehrerseminaren ist wissenschaftlicher Mitarbeiter bei IPSUM (Institut für Pädagogik, Sinnes- und Medienökologie) und Autor zahlreicher Fachartikel und Bücherzum Thema.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Intern