„Business English“-Prüfung für die 11. Klasse

Englisch ist die Weltsprache Nummer 1. Gerade im Berufsleben ist es heute unerlässlich, die Sprache sicher zu beherrschen. Doch meist reicht das allgemeine Schulenglisch einfach nicht aus, um sich bei offiziellen Anlässen angemessen auszudrücken – und sei es nur ein förmliches Anschreiben, ein Telefonat oder eine Bewerbung. Daher fand auch in diesem Schuljahr eine „Business English“-Prüfung für die 11. Klasse der Freien Waldorfschule Benefeld statt, die die Schülerinnen und Schüler auf den Umgang mit dem Wirtschaftsenglisch vorbereitet. In zwei Kursen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades unterrichtete Englischlehrerin Ursula Hillman-Fachinger die Klasse in diesem Fachbereich und bereitete somit auf die Prüfung 2020 vor. Vergeben werden die Zertifikate von der Londoner Industrie- und Handelskammer (LCCI Preliminary und LCCI Level 1). Nach bestandener Prüfung, freuten sich die Schülerinnen und Schüler über ihre Zertifikate, die sie für ihre ausgezeichneten Ergebnisse erhielten.

Schüler auf dem Foto (nicht in Reihenfolge plus Lehrerin Ursula Hillmann-Fachinger):

Lucas Alemán, Emma Brause, Simon Elias Cordes, Larissa de Lahr, Lamija Droce, Henry Feldmann, Ricarda Führer, Alexandra Giourmetaki, Ben Püschel, Hanna-Lotta Sadowski, Anna Sartoris, Matilda Schenck, Tobias Schwen, Nora Strack, Simon Twiefel, Mootje Westphal, Olrik Zeglat, Thassilo Zinke.  

Tex und Bildt: Annalena Horl

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Intern