• Home
  • Aktuelles / Berichte

Nach langer Pause wieder ein Konzert

Nach langer Coronapause fand am letzten Sonntag endlich wieder ein Konzert der beliebten Konzertreihe „Beflügelt“ statt. Diesmal luden die Waldorfschule Benefeld in Zusammenarbeit mit dem Forum Bomlitz in die Neue Festhalle der Waldorfschule zu einem besonderen „Leckerbissen“ ein. Das Klaviertrio „Avin Trio“ konnte gewonnen werden sein anspruchsvolles Programm einer aufmerksam lauschenden Zuhörerschaft vorzutragen.

Das Trio wurde im Herbst 2019 von Valerie Schweighofer (Violine), Carlo Lay (Violoncello) und Josefa Schmidt (Klavier) gegründet. Seitdem konnte es in zahlreichen Konzerten, u.a. dem internationalen Musikfest Goslar und den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker sein Können unter Beweis stellen, auch im NDR wurden Aufnahmen und Konzertmitschnitte übertragen.

Weiterlesen

Keine Ferienbetreuung mehr möglich!

Notwendiger Versicherungsschutz vom Unfallversicherungsverband aufgehoben

Seit vielen Jahren war die Ferienbetreuung der Freien Waldorfschule eine beliebte und fest in die Ferienaktivitäten des Heidekreises eingebettete Institution. Allen Beteiligten machten die zahlreichen Projekte großen Spaß und entlasteten zudem viele Elternhäuser der Region, die auch in der Schulferienzeit ihrer Arbeit nachgehen mussten.

Ab diesem Jahr kann die Ferienbetreuung an der Waldorfschule nun aber aufgrund veränderter Bedingungen nicht  mehr fortgeführt werden. Der Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover, Landesunfallkasse Hannover stellt fortan nicht mehr den notwendigen Versicherungsschutz, der für eine Ferienbetreuungseinrichtung unbedingt vonnöten ist. Da die Freie Waldorfschule in Benefeld über keinen "öffentlichen Hort" verfügt, besteht auch kein Versicherungsschutz über den Kommunalen Schadenausgleich Hannover.

Dass dies ein großer Verlust für die Schulgemeinschaft und alle betroffenen Familien ist, ist nicht von der Hand zu weisen, teilen die Verantwortlichen mit großem Bedauern mit.

Avin Trio spielen Werke von Beethoven, Bloch und Haydn

In gewohnter Kooperation zwischen der Freien Waldorfschule Benefeld und dem Forum Bomlitz soll am Sonntag, 06. Februar 2022, um 17.00 Uhr das erste "Beflügelt!“-Konzert des noch jungen Jahres in der Neuen Festhalle der Schule stattfinden.

Zu Gast sein werden - wie gewohnt - junge Nachwuchstalente, die die Gäste in den zauberhaften Klang der klassischen Musik hüllen und in diesem Falle besonders dankbar sind, endlich wieder auf der Bühne stehen zu können. Das Avin-Trio besteht aus Valerie Schweighofer an der Violine, Carlo Lay am Violoncello und Josefa Schmidt am Klavier und wird an diesem Nachmittag Werke von Beethoven, Bloch und Haydn spielen. 

Das Ensemble, das seine künstlerische Inspiration in Igor Levit, Sol Gabetta, Gerald Fauth, Donald Weilerstein und Ulf Schneider (Trio Jean Paul) sehen, fand sich im Jahr 2019 an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Alle sind Stipendiaten der Deutschen Stiftung Musikleben und von Yehudi Menuhin Live Music Now Hannover und spielen regelmäßig Konzerte in sozialen Einrichtungen. Seit seiner Gründung blickt das Trio bereits auf eine rege Konzerttätigkeit zurück und war u. a. beim Mieczysław Weinberg Festival, den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker und dem internationalen Musikfest Goslar zu Gast. Im Mai 2021 spielte das Avin Trio live auf NDR Kultur beim "Podium der Jungen" in Hannover. Weitere Aufnahmen und Konzertmitschnitte wurden außerdem im Deutschlandfunk Kultur und NDR ausgestrahlt. Im Finale des Mendelssohn Hochschulwettbewerbes wurde das Trio 2021 mit dem Stipendium der Elsa-Wera-Arnold-Stiftung ausgezeichnet. 2021 hat das Avin Trio zwei Werke von Benjamin Scheuer und Aigerim Seilova uraufgeführt, welche für das Trio geschrieben wurden.

Stattfinden wird das Konzert in der Neuen Festhalle der Waldorfschule, in der Cordinger Straße 35 unter 2G-Bedingungen.
Eine FFP2-Maske muss während der gesamten Veranstaltung getragen werden, der Eintritt ist wie immer frei.

Weitere Informationen über die jungen Musiktalente finden Sie unter www.avintrio.de.

Wir suchen:

 

... für das Schuljahr 2022/2023

- Klassenlehrer (m/w/d)

Deputatsumfang jeweils nach Fächerkombination.  

 

- Mathematiklehrer (m/w/d)

In Kombination mit anderen Fächern können wir eine volle Stelle anbieten!

- Eurythmielehrer (m/w/d)

Zunächst halbe Stelle Oberstufe, ausbaufähig.

- Französischlehrer (m/w/d)

Unter- und Mittelstufe.

  

Die Stellenausschreibung finden Sie HIER!

„MacBeth! MacBeth! MacBeth! Scheu den MacDuff….“ - was für wahre Worte

„MacBeth! MacBeth! MacBeth! Scheu den MacDuff….“ -  was für wahre Worte. Gesprochen von den wilden Hexen in William Shakespeares Anfang 1600 erstmals aufgeführtem Wunderwerk. Ziemlich genau 400 Jahre später stehen diese Hexen „wieder“ auf der Bühne. In grünlich-rotem Scheinwerferlicht. In Nebel gehüllt, welcher langsam und unheimlich in Richtung Publikum wabert.

Es ist eine blutige und ganz offenbar zeitlose Tragödie, die die 12. Klasse der Freien Waldorfschule Benefeld inszeniert. So tragisch und blutig, wie Machtgier und Rache eben sein können. Seit den Sommerferien 2021 probte die gesamte Klasse hochmotiviert in der Aula der Schule, erschuf ein modernes und eindrucksvolles Bühnenbild, stellte Kostüme und Musikstücke zusammen. Und das alles, um einen Klassiker auf die Bühne zu bringen, der es in sich hat.

Weiterlesen

MacBeth - Theaterstück der 12. Klasse

„Los geht’s, täuschen wir die Welt mit einer Vorstellung, die Unschuld heißt.“ - so schrieb es der weltberühmte Shakespeare in seiner Tragödie „Macbeth“.
Die 12. Klasse der Freien Waldorfschule Benefeld, freut sich nun, dieses Theaterstück am Samstag, 2. Oktober, 20 Uhr und Sonntag, 3. Oktober um 17 Uhr, auf die Bühne zu bringen.

Schottland im frühen 17. Jahrhundert: nach gewonnener Schlacht erhält Macbeth von den unheimlichen Schicksalsschwestern eine Prophezeiung, er solle König werden. Doch es gibt ein Problem, denn die Königin Duncan ist noch am Leben...und so nimmt alles seinen Lauf.

* HINWEIS: Bitte beachten Sie für den Theaterbesuch die Hinweise am Ende dieser Nachricht!

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Intern