Was für ein herrlicher Spätsommertag das war, am 21. September.

Die ideale Voraussetzung für ein Schulfest, das sich „Herbstfest“ nennt. Seit vielen Jahren ist diese Festlichkeit nämlich ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Freien Waldorfschule Benefeld. Ehemalige Schülerinnen und Schüler treffen sich wieder, die Jüngsten amüsieren sich an den diversen Spielständen und die Erwachsenen können auch einmal das Schulgelände in vollen Zügen genießen.

Bunt geschmückt zeigte sich die Schule, zeigte Darbietungen aus der Zirkus AG und bot musikalische Unterhaltung. Schülerinnen und Schüler kümmerten sich um das leibliche Wohl der Gäste und die Stimmung war ebenso sonnig wie das Wetter.

 Schon am Vortag hatte es darüber hinaus Proramm in der Schulmensa gegeben, als die 12. Klasse die Mensa in eine italienische Trattoria verwandelte und sich mit mediterranen Köstlichkeiten einen Zuschuss für die Kunstreise nach Italien erarbeitete.

Trotz der großen Baustelle auf dem Schulgelände – eine neue Fest- und Veranstaltungshalle ist derzeit im Bau – konnten viele Programmpunkte stattfinden, darunter auch das Abschlusssingen, bei dem alle in schöner Atmosphäre im Pavillon den Tag ausklingen ließen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok

Intern