Mit der englischen Sprache kann man sich heutzutage so gut wie überall zurechtfinden. Doch meist reicht das allgemeine Schulenglisch einfach nicht aus, um sich bei offiziellen Anlässen angemessen auszudrücken – und sei es nur ein förmliches Anschreiben, ein Telefonat oder eine Bewerbung. Seit einiger Zeit gibt es daher in unserer Schule eine „Business English“-Prüfung für die 11. Klasse, die die Schülerinnen und Schüler auf den Umgang mit dem Wirtschaftsenglisch vorbereitet. In zwei Kursen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades unterrichtete die Englischlehrerinnen Ursula Hillman-Fachinger die Klasse in diesem Themenbereich und bereitete somit auf die Prüfung 2019 vor. Vergeben werden die Zertifikate von der Londoner Industrie- und Handelskammer (LCCI Preliminary und LCCI Level 1). Nach nun kürzlich bestandener Prüfung, freuen sich die Schülerinnen und Schüler über ihre Zertifikate, die sie für ihre guten Ergebnisse erhielten.

Folgende Schüler haben an der Prüfung teilgenommen:

Stina Bartels, York Brandes, Simon Breyer, Jana Constabel, Max Eickhoff, Kira Franziska Fuhrmann, Nils Gemmel, Carlo Gressler, Nele Grote, Carl Felix Himmler, Finn Humberg, Kilian Hüppe, Emiliy Koslowski, Helena Koslowski, Lean Jannes Kristensen, Maria Leutnant, Kirsty MacMillan, Betty-Lou Noll, Charleen-Annabel Nolting, Lukas Pietsch, Maximilian Pretzel, Malte Renken, Marvin Schaaban, Deborah Schoppe, Rasmus Armin Staacke, Felicitas Stampa, Luca Pauline Stiffel, Merlin Wenner, James Douglas Wölker.

 (Foto: Klasse (nicht alle anwesend) mit Lehrerin Ursula Hilmann-Fachinger)

 

Text: Annalena Horl

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok

Intern