Die Decke leuchtet

Die Tage werden kürzer und so sieht man, wenn man am frühen Abend an unserem Saal vorbeikommt, die Fenster hell erleuchtet. Geht man nun hinein, so erblickt man eifrige Handwerker, die dabei sind, die letzten Platten an der Decke zu befestigen. In warmes Licht getaucht werden sie von der schon fertig gestellten Deckenbeleuchtung. Diese wirkt wie ein großes Firmament, dessen Gestirne die Szenerie beleuchten. Ein imponierendes und recht eindruckvolles Bild.

Ein paar Tage später ist die Decke vollständig fertig gestellt und von ihr hängen schon  die Metallträger herunter, die darauf warten, dass an ihnen die Scheinwerfer für die Bühnenbeleuchtung befestigt werden. Im Bühnenbereich selber hängen riesige Kabelstränge von der Decke herab, die mit noch zu installierenden Lichtleisten verbunden werden müssen.

Im übrigen Gebäude sind zu recht später Stunde auch noch die Heizungsinstallateure zu Gange, die damit beschäftigt sind, Heizungselemente z.B. im Eingangsbereich zu installieren. Gleichzeitig hört man – wie schon seit Wochen – das gleichmäßige Brummen der Trocknungsventilatoren, die immer noch dabei sind, den Wasserschaden zu beheben, der durch einen Fehler bei der  Dachinstallation entstanden ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Intern